Stimmen hören

Auf dem Schlotzen&Kloben-Blog kann man nun Mitschnitte von unserer Lesung am vergangenen Samstag hören. Nicht nur könnt ihr dort meine berüchtigte SCH-Schwäche am Beispiel des Worts „Strahlenkanone“ erleben, sondern auch Jaspers verdammender Kritik an der Open-Source-Bewegung und Simons stachelig-eigenwilliper Prosa lauschen!


1 Antwort auf “Stimmen hören”


  1. 1 Nachholender Linkdump « meta.blogsport Pingback am 20. Juli 2009 um 20:14 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.