Archiv für Mai 2010

Stop the deportation of Kiana Firouz!

Über Kiana Firouz

Richard Morgan zum Thema

Hal Duncan zum Thema

Dem ist nichts hinzuzufügen außer:

zum unterschreiben

Das sieht doch nett aus

Wieder mal ein neues Kickstarter-Projekt von Greg Stolze:

Unknown Armies

Jau!
Gestern habe ich meinen Teil meiner Rollenspielgruppe auf Unknown Armies angespitzt. Das Spiel, an dem ich mich bereits vor einiger Zeit mit Jasper als Spielleiter vergnügen durfte, soll nun (wenn alles gut geht) in Bälde von mir im trauten Kreis der langjährigen DSA-Runde präsentiert werden!
Ich sammle schon mal NSC. Slavoj Zizek steht ganz oben auf der Liste …

Story auf dem HATE-Blog

Meine sehr kurze Kurzgeschichte „Frühzeitige Förderung“ gibt es jetzt auch online auf dem Blog des HATE-Magazins.

Ich bin interviewt

Das überhaupt erste Interview mit mir – anlässlich meiner Nominierung für den Vincent Preis – ist hier zu lesen.

Mit Markolf im Hinterzimmer (nicht Stirnhirn)

Morgen Abend (am 8. Mai) lesen Markolf Hoffmann und ich bei der Langen Buchnacht in der Oranienstraße, genauer: bei einer Veranstalung mit verdorbenem cthulhoiden Hauch (Fischgeruch?). Von mir gibt es entweder eine Reihe befremdlicher WG-Buch-Einträge, die meine treuen ZuhörerInnen schon kennen, oder aber eine richtige, echte Horrorgeschichte mit Insektenmonstern. Wird dann nach Publikumsbegutachtung entschieden.

Die ganze Tentakelei findet statt am 8. Mai, nicht pünktlich um 21 Uhr im Hinterzimmer der Galerie Knoth & Krüger, Oranienstraße 188.

Der Preis der Kunst …

… wird ausnahmsweise mal nicht entrichtet, sondern verliehen. Naja, der Preis noch nicht, aber die Nominierung: nämlich die meiner Kurzgeschichte „Eine Andere Wildnis“ für den Vincent Preis, ein Publikumspreis für die besten Horror-Erzählungen, -Romane, -Grafiken und -Hörbücher.