Meine nostalgische Postrock-Cyberpunk-Verschwörungsgeschichte ist in der 11. Ausgabe des Magazins Asphaltspuren erschiene. Die Story hinter der Story ist lang, erst wurde sie auf Englisch im Creative-Writing-Seminar verfasst, dann übersetzt, beim Storywettbewerb der Cyberpunk-Community eingereicht, auf die dort geäußerte Kritik hin im Mittelteil radikal überarbeitet und von Asphaltspuren angefragt. Das Ergebnis ist, so darf ich mal behaupten, eine meiner amüsanteren Geschichten, und, ich darf hinzufügen: Preiswert zu erwerben!